THERMISCHES ENTGRATEN

Das Thermische Entgraten (Thermische-Entgrat-Methode – TEM) ist ein Verfahren, zum  wirtschaftlichen Entgraten der verschiedensten Produkte. Es eignet sich jedoch insbesondere für Teile mit sehr vielen Gratübergängen (z. B. in der Hydraulikindustrie bei Hydraulikblöcken) oder für Teile mit großflächigen Graten/mit scharfen Kanten, die bei der Bearbeitung entstanden sind.

Die Thermische Entgratung erfolgt in einer hermetisch abgeschlossenen Druckkammer, die mit einer Mischung aus Sauerstoff und Erdgas gefüllt wird. Durch die Explosion des elektrisch gezündeten Gases, verbrennen scharfe Kanten und Ecken, ohne daß das Produkt Schaden nimmt.

Das Thermische Entgratverfahren kann für sämtliche Werkstoffe wie Stahl, Gußeisen, Grauguß, Edelstahl und Aluminium eingesetzt werden.

Teile mit einem Durchmesser von max. Ø320 mm und einer Höhe von max. 300 mm können thermisch entgratet werden. Bei unseren Partnerbetrieben können wir sogar noch größere Teile thermisch entgraten.

 

KP Components A/S
Birkevej 2
DK-6971 Spjald
Phone: +45 97 38 16 11
sales@kp-components.com